Größter Kühl-Anhänger Vertrieb - München - RUF +49-175-6500420

Tempolimit



Tempo 100 km/h - Voraussetzungen für Ihr Anhänger-/Fahrzeuggespann

Um mit Höchstgeschwindigkeit 100 km/h zu fahren, müssen die folgenden Voraussetzungen
des Zugfahrzeugs und Anhänger erfüllt sein:
 

  • Das Zugfahrzeug muss mit ABS ausgerüstet sein.

Voraussetzungen des Anhängers:

  • Die Reifen dürfen max. 6 Jahre alt
    (es gilt das Herstellerdatum der Reifen und nicht die Erstzulassung des Anhängers) sein
  • Die Reifen müssen für mindestens Tempo 120 km/h (Geschwindigkeitskategorie L)
    ausgelegt sein
  • Gebremste Anhänger müssen hydraulische Achsstoßdämpfer haben
  • Ungebremste Anhänger benötigen keine Stoßdämpfer
  • Das Massenverhältnis X zwischen der zulässigen Gesamtmasse des Anhängers
    und der Leermasse des Zugfahrzeuges darf höchstens betragen

a. bei ungebremsten Anhängern: X = 0,3

b. bei gebremsten Anhängern mit hydraulischen Achsstoßdämpfern:

  • Wohnwagen: X = 0,8
  • andere Anhänger: X = 1,1

Also ergibt sich: Zul. Gesamtmasse des Anhängers = X · Leermasse Zugfahrzeug 

Das so errechnete Gesamtgewicht des Anhängers für Tempo 100 km/h darf nicht:

  • die bisher eingetragene Anhängelast im Kfz.-Schein überschreiten
  • muß immer kleiner sein als das zulässige Gesamtgewicht des Zugfahrzeuges
  • Eintragung in die KfZ-Papiere /TÜV/Dekra/GTÜ
  • Gespann bei amtlich anerkannten Sachverständigen (z.B. TÜV, DEKRA, GTÜ) vorstellen.
    Dort erhalten Sie eine Bestätigung für Tempo 100 km/h
    (bei Erfüllung der oben genannten Voraussetzungen).  

Strassenverkehrsbehörde:
Die Strassenverkehrsbehörde aufsuchen, die Bestätigung vorlegen und dort offiziell bescheinigen lassen. Die Bescheinigung gilt nur für dieses Gespann und ist mit den Kfz-Papieren des Gespannes permanent mitzuführen. Zwei versiegelte Tempo-100-Plaketten werden übergeben und müssen wie folgt angebracht werden:

  1. die kleine Plakette an der Windschutzscheibe innen, mittig, oben
  2.  die große Plakette am Anhänger hinten 

Anhängelast:
Tempo 100 km/h auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen in Deutschland für Pkw und andere mehrspurige Kraftfahrzeuge bis Gesamtgewicht 3,5t
(Gesamtgewicht 3,5t betrifft das Gesamtgewicht des Zugfahrzeugs).  

Achtung
Durch Temp 100 km/h wird das Gesamtgewicht des Anhängers in der Regel abgelastet (Faktor 0,8 oder 1,1). Dieses neu festgelegte, meist abgelastete Gesamtgewicht des Anhängers gilt dann auch bei 80 km/h. Es ist nicht möglich in den Anhängerschein zwei Gesamtgewichte einzutragen!

  • z.B. Gesamtgewicht bei 80 km/h 1300 kg, oder Gesamtgewicht bei 100 km/h 1150 kg.  

Merke!
Alles was versicherungs- und steuerrelevant ist, muss im Kfz-Brief und Kfz-Schein eingetragen werden, beispielsweise das neue Gesamtgewicht oder veränderte Maße. 

 

Stand der Informationen: November 2007

 

powered by CMSimple